Für Waldbesitzer – Warum PEFC?

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung und Vermarktung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. In Österreich sind bereits über 2/3 der gesamten Waldfläche PEFC-zertifiziert. Warum? Viele Gründe sprechen für die PEFC-Zertifizierung. Die wichtigsten sind:

1. Unterstützung des Kleinprivatwaldes

PEFC ist ideal an die Strukturen der mitteleuropäischen Forstwirtschaft angepasst. Durch den regionalen Ansatz kann auch der typische Familienforstbetrieb an der Zertifizierung nach PEFC teilnehmen.

 

2. Kostenlose Teilnahme für Waldbesitzer

Die Teilnahme an einer Regionen-Zertifizierung ist in Österreich kostenlos.

 

3. Umfassender Nachhaltigkeitsansatz

PEFC geht aus dem politischen Prozess der Rio de Janeiro-Nachfolgekonferenzen in Helsinki und Lissabon hervor. PEFC legitimiert sich somit nicht durch eine einseitige Interpretation des Nachhaltigkeitsgedankens durch einzelne Interessengruppen. Zudem berücksichtigt PEFC alle drei Säulen des Nachhaltigkeitsgedankens gleichermaßen: Ökonomie, Ökologie, Soziales.

 

4. Integrativer Naturschutz statt Flächenstilllegung

Eine Stilllegung von Flächen ist gerade vor dem Hintergrund der Energiewende ein falscher Weg und bedeutet für Waldbesitzer den Verlust von Vermögenswerten. Eine Flächenstilllegung wird von PEFC nicht verlangt.